Postings Übersicht

Mai 2016
M D M D F S S
« Apr    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Terminplanung

Mai 2016
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
25. April 2016 26. April 2016 27. April 2016 28. April 2016 29. April 2016 30. April 2016 1. Mai 2016
2. Mai 2016 3. Mai 2016 4. Mai 2016

Barbaraberg

5. Mai 2016

Barbaraberg

6. Mai 2016

Barbaraberg

Family @ Strafe

7. Mai 2016

Family @ Strafe

8. Mai 2016

Family @ Strafe

9. Mai 2016 10. Mai 2016 11. Mai 2016 12. Mai 2016 13. Mai 2016 14. Mai 2016 15. Mai 2016
16. Mai 2016 17. Mai 2016 18. Mai 2016 19. Mai 2016 20. Mai 2016

Via Alpina - Etappe C5 und C6 von Linthal nach Altdorf

21. Mai 2016

Via Alpina - Etappe C5 und C6 von Linthal nach Altdorf

22. Mai 2016

Via Alpina - Etappe C5 und C6 von Linthal nach Altdorf

23. Mai 2016

Via Alpina - Etappe C5 und C6 von Linthal nach Altdorf

24. Mai 2016 25. Mai 2016 26. Mai 2016 27. Mai 2016 28. Mai 2016 29. Mai 2016
30. Mai 2016 31. Mai 2016

TK @ ZRH ?

1. Juni 2016

TK @ ZRH ?

2. Juni 2016

TK @ ZRH ?

3. Juni 2016

TK @ ZRH ?

Dagmar

4. Juni 2016

Dagmar

5. Juni 2016

Dagmar

  • 31. Mai 2016 – TK @ ZRH ?, 23:59, Besuch
  • 3. Juni 2016 – Dagmar, 23:59, Besuch
  • 23. Juni 2016 – Malle, 23:59, Urlaub
  • 1. Juli 2016 – Zürifest, 23:59, Besuch
  • 22. Juli 2016 – Massive Attac @ Lörrach, ganztags, Schland
  • 1. August 2016 – German Invasion @ Beach, 23:59, Urlaub
  • 2. September 2016 – Rigi, ganztags, Verschiedenes
07. Mai. 16 | Beitrag von Sibylle

Kurzwanderung nach Stierberg und Spargel in Strafe

Weil die Wandergruppe von gestern noch ein bisschen geschlaucht war und weil der Spargel noch geschält werden wollte, fiel die heutige „Wanderung“ ziemlich kurz aber schön und am Ende ziemlich schmackhaft aus.

2016-05-07 13.41.23  2016-05-07 14.12.06

Abends gab es dann die ausgesprochen reichliche Portion Spargel in etwas kleinerer aber nicht weniger angenehmer Runde als geplant.

2016-05-07 18.44.03  2016-05-07 20.51.21

06. Mai. 16 | Beitrag von Sibylle

Dietzhof

Nach einem kurzen Abstecher in Strafe zum Gepäck ausladen, hatten wir genügend Platz im Auto, um zu dritt offen nach Dietzhof zu gruseln. Dort kamen wir zwar noch etwas zu früh an aber auf dem kurzen Spaziergang ums Dorf trafen wir auf die fröhliche (teilweise etwas erschöpfte) Wandergruppe, mit der wir schliesslich auf Kalbshaxe und Schäufele verabredet waren.

2016-05-06 17.31.32 2016-05-06 17.47.30

 

06. Mai. 16 | Beitrag von Sibylle

Morgenidylle

Am folgenden Morgen strahlte die Sonne schon wieder herrlich, was ein ausgesprochen idyllisches Bild abgab:

2016-05-06 10.55.13 2016-05-06 10.59.51

Wir verabschiedeten uns von allen ausgiebig und machten uns dann wieder auf die Socken – schliesslich wartet das nächste Event auf uns.

05. Mai. 16 | Beitrag von Sibylle

Barbaraberg - Weil Tradition verpflichtet :-)

Offenbar waren wir alle übers Jahr brav gewesen! Die Sonne strahlte jedenfalls entsprechend vom wolkenlosen Himmel und auch wenn es noch ein bisschen frisch war, war es ein ausgesprochen schönes Reiterfest mit allem, was dazugehört:

Frühstück im Kloster:

2016-05-05 08.46.30 2016-05-05 09.33.46

Pilgern auf den Barbaraberg:

2016-05-05 08.43.55 2016-05-05 10.54.00

Gottesdienst und Festbetrieb:

2016-05-05 11.12.10 2016-05-05 11.12.33

Pferden und Hunden (mit einem kleinen Alkoholproblem?):

2016-05-05 11.23.49 2016-05-05 13.46.17

Der ein oder anderen Wanderung (diesmal mit Geocaching):

2016-05-05 15.09.10

Kaffee und Kuchen:

2016-05-05 16.10.49

Grillen und Nachtisch … :

2016-05-05 20.13.04 2016-05-05 20.13.11

…. im Sonnenuntergang:

2016-05-05 20.12.46 2016-05-05 20.12.10

Feiern (mit dem Geist im Bier):

2016-05-05 20.13.36 2016-05-05 18.53.01

Dem obligatorischen Feuerchen:

2016-05-05 21.10.50 2016-05-05 21.13.27

Und auch dem musikalischen Ausklang in der Kneipe (*Bild zensiert :-))

 

04. Mai. 16 | Beitrag von Sibylle

Auf ins Kloster

Heute machten wir uns mittags auf, gemütlich in die Opf zu fahren. Obwohl es etwa 8 Stunden dauerte, fühlte es sich nicht so lange an. Wir gruselten cruisten wieder quer durch Donauried, Nördlinger Ries und die südliche fränkische Alb und kamen so pünktlich zu einem schönen Abendessen und einem Klosterbier in Speinshart an. So konnten wir dann den „Vorglühabend“ mit einigen „üblichen Verdächtigen“ geniessen, bevor wir in stockdunkler Nacht um 4 Uhr den Heimweg durch den Wald antraten (frische Luft tut gut – wir waren fast wieder nüchtern als wir unten im Kloster ankamen).

2016-05-04 20.24.46 2016-05-04 20.25.35

2016-05-04 20.13.09 Unbenannt

01. Mai. 16 | Beitrag von Sibylle

Offener Weinkeller und offene Himmelsschleusen

Der Tag des offenen Weinkellers fiel dieses Jahr buchstäblich ins Wasser. Waren wir noch die letzten Jahre meist mit dem Velo zum Schwarzenbach hingefahren, war das dieses Jahr einfach nicht möglich. Der 10 Grad kalte Nieselregen hielt uns aber nicht davon ab, mit dem Auto nach Erlenbach zu fahren und von dort in eineinhalb Stunden durch einen wunderschönen und ob des Wetters immerhin menschenleeren Tobel zu wandern. In Meilen fuhr dann ich wieder mit dem Zug nach Erlenbach, um das Auto zu holen, während Bernd schon mal den Wein (und die feinen Schwalenknusperli) probierte.

2016-05-01 15.00.43_(1600_x_1200)  2016-05-01 15.03.15_(1600_x_1200)

Unbenannt 2016-05-01 17.20.18_(1600_x_1200)

30. Apr. 16 | Beitrag von Sibylle

Thank god it`s Friday (oder doch Samstag?!)

Und was macht man an einem Freitag Samstagabend, wenn man entspannen will? Ein bisschen Fisch kochen…

Jakobsnüsse im Speckmantel auf Fenchel-Orangen-Koriander-Komposition mit Blattsalaten und Granatapfelkernen

Jakobsnüsse im Speckmantel auf Fenchel-Orangen-Koriander-Komposition mit Blattsalaten und Granatapfelkernen

2016-04-30 20.51.53_(1600_x_1200)

Thun mit Sesam und Schwertfisch mit Urid Dal Mi-Cuit auf Avocado-Wasabi-Creme mit Rettich, dazu Rotkabis-Stangensellerie-Gemüse mit Orangenabrieb und Thai-Basilikum auf Rispentomaten

30. Apr. 16 | Beitrag von Sibylle

„Hund“ und Katz

Unsere langjährige Katzensitterin hat jetzt einen Hund (naja, falls man diese Grösse unter der Kategorie „Hund“ einordnen kann ;-)). Jedenfalls war es einen Versuch wert, den kleinen Mylo mal den Katzen vorzustellen. Craggsi fand es auch nicht ganz uninteressant und wunderte sich nur, dass der Mini-Hund es sich in seinem Katzengras gemütlich machte. Tali hielt sich eher raus aber war auch recht umgänglich. Wer weiss, vielleicht ist es ja der Grundstein für eine tiefe Freundschaft – jedenfalls wird das beim nächsten Sitten gleich mal ausprobiert.

2016-04-30 14.52.48 HDR-2_(1600_x_1200) 2016-04-30 14.52.14_(1600_x_1200)

Und weil das Wetter auch nicht ganz schlecht war, machte ich mit Hund und Frauchen noch einen nettten Spaziergang mit Geocaching (ja, ich fixe immer mehr Leute an) über die Albiskette vom Felsenegg. Dort ist übrigens einer der ältesten Geocaches der Schweiz versteckt!

2016-04-30 17.55.05_(1600_x_1200)

28. Apr. 16 | Beitrag von Sibylle

kleiner Erzbierschof

Nach dem Bier-Overkill vom letzten Wochenende fiel das Feierabend-Bierchen im Erzbierschof diesmal nur recht klein aus. Aber immerhin konnte Bernd einem ehemaligen Kollegen die Craft-Bier-Trinkerei schmackhaft machen.

2016-04-28 21.20.02_(1600_x_1200)

Bernd war natürlich ein grosser Fan des Evil Twin imperial IPA (21), ich probierte dafür mal das gepumpte IPA von der Officina della Birra (bissi langweilig) und ging dann über zum sehr milchig-weichen amerikanischen Milk Stout (14), während Bernd sich über ein spritzig-kakao-lastiges Speedway Stout (22) hermachte.

24. Apr. 16 | Beitrag von Sibylle

Cachen am Üetliberg

Nachdem Bernd heute keine Lust hatte aus dem Haus zu gehen (naja, irgendwie auch verständlich bei diesem mistigen Aprilwetter), machte ich mich halt alleine auf und suchte nach Geocaches am Üetliberg. Fündig wurde ich zwar nur einmal nach einer äusserst schlammigen Rutschpartei an der Ruine Friesenberg aber ein sehr schöner Spaziergang war es trotzdem.

Unbenannt 2016-04-24 17.49.27

23. Apr. 16 | Beitrag von Sibylle

Wortspiele

Trotz grusigem Wetter machten wir einen schönen Spaziergang von Pfäffikon auf dem Steg über den See, nahmen unterwegs noch ein paar Geocaches mit und landeten schliesslich kurz bevor der Platzregen niederging bei der Bierfactory in Rapperswil. Unser Mittrinker hatte nicht so viel Glück und kam nach einem kräftigen Duscher aber dennoch guter Dinge ebenfalls an, so dass wir ausgiebig die zahlreichen Biere testen konnten, die aus einem „Grundbier“ hervorgegangen waren. Darunter waren wirklich spannende Sachen: Von einer Ziger-Gose über Himbeerbier zu Erdnussmärzen (das kann man sich aber eher schenken) bis zu einem ganz tollen kurzfristigen Ersatz für das Erdnussbier, das aber nur ein Fass lang ausgeschenkt wurde.

2016-04-23 14.48.50 2016-04-23 15.26.45

2016-04-23 17.19.47 2016-04-23 17.29.20

 

20. Apr. 16 | Beitrag von Sibylle

Züri-Zock 2.0 die siebte

Wir hatten es allen Ernstes dieses Jahr noch gar nicht zum Zocken geschafft! Das musste endlich geändert werden und so fand sich die (fast) rein-fränkische Gruppe zu einem entspannten Zockabend bei Spargel in der Köchlistube ein.

17. Apr. 16 | Beitrag von Sibylle

Ausnüchtern und auslüften

Nach dem Absturz gestern tat es ausgesprochen gut, ein Frühstücks-Schäufele zu verputzen und anschliessend eine Runde um den See zu spazieren. Unterwegs wurde kräftig geratscht und ein bisschen gegeocacht. Schön, mal wieder die Gaulnhofener zu sehen, bevor es dann wieder zurück nach Zürich ging.

2016-04-17 14.50.55

16. Apr. 16 | Beitrag von Sibylle

Throw that beat in the garbagecan @ Komm

„Schön, dass Ihr noch lebt!“

Die Begrüssung von der Bühne kann man fast als Motto des Abends sehen. So taxierend war ein Publikum noch selten: Jeder beäugte jeden, ob und woher man sich nicht von früher kennt. Irgendwie vertraut aber irgendwie erkannte man auch niemanden so richtig. Aber die Party und die Musik waren ja auch noch da und so verging der Abend wie im Flug.

2016-04-16 21.56.22 

Eigentlich sollte es dann auch nur noch ein Bier zuviel auf dem Balkon geben aber nachdem noch jemand durstig von einem runden Nachbargeburtstag kam, mussten wir doch  noch weiter in das nächste Etablissement weiterziehen, wo sich zumindest einer so richtig die Kante gab (na so schlimm war’s auch nicht, aber ratet mal wer? – der Coautor), bevor es dann mit dem Taxi (Zug fuhr ja keiner mehr) dann wieder nach Schwabach ging.

2016-04-16 20.43.58 2016-04-17 00.46.52

 

16. Apr. 16 | Beitrag von Sibylle

Stadtbummel

Auch mal wieder nett durch Nürnberg zu ziehen. Inkl. Geocache, Kloster-Bier und Bratwürschten, um eine gute Grundlage für heute Abend zu legen…

2016-04-16 18.14.53 2016-04-16 18.58.59

15. Apr. 16 | Beitrag von Sibylle

Nimm den nächsten Zug....

„…und komm zurück zu mir – ich hab schon mein fünftes Bier vor mir“ *träller*

So enden fröhliche Abende mit guten Freunden :-) Vorher gab es all das, was dazugehört: Ein super-Steak, gutes Bier, feinen Wein, eine Runde zünftigen Schafkopf und dann eben auch noch den Carpendale-Part!

Die Anfahrt allerdings war spannend. Wir schafften es aber  diesmal an den meisten Staus vorbeizukommen und uns über Land dann doch in 4,5 Stunden durchzuschlagen.

 

2016-04-15 15.36.14 2016-04-15 20.13.56

11. Apr. 16 | Beitrag von Sibylle

Bänz Oester & The Rainmakers @ Moods

Spontan liessen wir uns animieren, heute Abend ins Moods zu gehen, um ein bisschen Musik zu hören. Sogar mir hat doch das ein oder andere Stück gefallen. Vorher gab es eine Kleinigkeit zu essen in den Hallen und einige Neuigkeiten auszutauschen. Schliesslich hatten wir unseren Winterthurer Exilfranken schon eine Weile nicht mehr gesehen.

2016-04-11 20.46.09

 

10. Apr. 16 | Beitrag von Sibylle

Ausschlafen

stand heute auf dem Programm. Und dabei hatten wir gestern um vier Uhr früh dann sogar auf den Cocktail zuviel verzichtet und gaben uns damit zufrieden, nur eine Runde des Geburtstagsgeschenks mit Tonic zu probieren .

Deshalb schafften wir es auch, heute einen kurzen Abstecher in die Hammerschmiede zu machen, um die Geburtstagsgeschenke gegenseitig auszutauschen und dann auf dem Weg zum Bahnhof noch einen letzten Geocache einzusammeln, bevor es dann (über noch einen Geocache beim Umsteigeaufenthalt in Buchloe) wieder nach Hause ging (mit wundervollem Sonnenuntergang am Bodensee).

2016-04-10 17.03.11 2016-04-10 19.15.40

In Zürich traf ich dann auch die (zum Teil) bitterböse sonnenverbrannten, aber insgesamt zufriedenen Skifahrer auf ein Süppchen beim Vietnamesen.

 

10. Apr. 16 | Beitrag von Bernd

Schluss ist - we will be back! ;-)

Morgens strahlte bereits die Sonne auf das Matterhorn und wir machten uns auf den Weg aufs Rothorn. Leider musste der Insulaner aufgrund einer offenen Blase im Skistiefel nach kurzer Fahrt passen. So kam nur noch ich in den Genuss von Powder auf der Route vom Hohtälli zum Gant, während unten der Schnee schon richtig schwer zu fahren war.

2016-04-10 08.10.54 2016-04-10 10.17.21 

2016-04-10 11.36.44 2016-04-10 11.22.57

2016-04-10 11.23.05 2016-04-10 12.48.29

Aber dafür hatten wir dann nachmittags in der Blue Lounge auf dem Blauherd einen traumhaften Platz, um bei (zu)viel Sonne, groovigen Rhythmen und einer guten Flasche Heida die Skisaion ausklingen zulassen…

We will be back! 😉

2016-04-10 14.18.46 2016-04-10 14.19.12

09. Apr. 16 | Beitrag von Sibylle

Spaziergang mit Geocache und ein bisschen Kultur

Jetzt fahre ich schon seit Jahren immer wieder nach Augsburg und kenne doch eigentlich nur diverse Kneipen, Discos und Restaurants. Es wird Zeit, auch mal ein bisschen Kultur einzubauen und so gingen wir heute wenigstens durch den Hofgarten und am Dom vorbei in die Stadt. Ausserdem begegnete uns überall und immer wieder in verschiedensten Formen die St. Anna, was ganz schön auffällig war :-)

2016_04_09_134007

Abends ging es dann zum Essen in ein sehr nettes Restaurant mit einer ordentlichen Bierauswahl, bevor wir dann zu dritt in einer Cocktailbar einfielen, um gebührend auf die Geburtstage anzustossen.

2016_04_09_224347 2016_04_10_010145